Lübbecke 4 bezwingt Schnathorst auch im Rückspiel

Unsere neue vierte Mannschaft hat ja in dieser Saison das Vergnügen mit Hin- und Rückrunde. Am Sonntag galt es Schnathorst zu bezwingen.

Seymur konnte am Spitzenbrett durch seine schiere Anwesenheit den kampflosen Punkt sichern. Raif an Brett 6 ging dieses Mal leer aus. So haben Mammadzadas diesen Mal überraschenderweise KEINEN Punkt erspielt ;-)

Kai Ballmeyer hatte das gleiche Rangfolgenpech, wie in der Hinrunde und durfte gegen den stärksten Schnathorster Spieler Martin Schwebke ran. Nächste Saison knackt er ihn, aber dieses Mal ging der Punkt an Schnathorst. Inga Schmidt holte am vierten Brett einen ganzen Punkt

Die Smetans holten 1,5 Punkte (Markus halb, Jonas ganz) und unser neues dynamisches Familienduo Daniel und Linus Salloch holte an Brett 7 und 8 noch 2 Punkte.

Somit mussten sich die Schnathorster mit 2,5:5,5 Punkten geschlagen geben. Lübbecke 4 verteidigt den dritten Platz auf dem Treppchen in dieser kurzen Liga mit nur 6 Plätzen.